Schmerzfrei mobilisieren

Jeder Mensch empfindet Schmerz unterschiedlich. Deshalb bemühen wir uns in der Roland-Klinik, Ihre Schmerzen rasch, individuell und bestmöglich zu behandeln. Gerade in der Orthopädie sind frühe Mobilisation und Physiotherapie für den Heilungserfolg entscheidend. Dafür ist weitgehende Schmerzfreiheit von Vorteil. Deshalb erfolgen die Planung der Schmerztherapie und die Auswahl des Verfahrens bereits im Vorgespräch. 

Falls Sie von uns einen Schmerzkatheter erhalten haben (rückenmarksnah oder als Nervenkatheter), erfolgt die Therapie in Kombination mit einer Pumpe, über die kontinuierlich ein örtliches Betäubungsmittel gezielt in die betroffene Region verabreicht wird. Unser Akutschmerzdienst wird Sie täglich aufsuchen und eine optimale Einstellung der Dosierung vornehmen.

Als weitere Möglichkeit der Schmerztherapie bieten wir eine von Ihnen selbst gesteuerte Schmerzmittelpumpe (PCA-Pumpe) an, die an Ihren Venenzugang angeschlossen wird. Die Voreinstellung erfolgt durch uns, Sie bestimmen, wann und wie oft Sie sich das schmerzlindernde Medikament verabreichen wollen. Während des Akutschmerzdienstes überprüfen wir regelmäßig Ihre Zufriedenheit und passen gegebenenfalls die Einstellung an.