News

Do, 15.01.2015

Aktiv im „activo“

In Kooperation mit der Roland-Klinik bietet das Median Reha-Zentrum Gyhum ab sofort Gesundheitssport im Bewegungszentrum „activo“ an. Das Training eignet sich für alle Altersgruppen.

„Kompetenz in Bewegung“ – Das Motto der Roland-Klinik wird ab sofort nicht nur auf medizinischer Ebene umgesetzt, sondern auch auf sportlich-präventiver. In Zusammenarbeit mit dem Median Reha-Zentrum Gyhum bietet die Klinik am Werdersee ab sofort Gesundheitssport an. Unter professioneller Anleitung durch Diplomsportlehrerin Astrid Pape können Interessierte beim effektiven Kraftausdauertraining ihre Muskulatur stärken und ihre Beweglichkeit ausbauen. Dafür stehen im Bewegungszentrum „activo“, direkt neben der Klinik, auf 300 m² moderne milon-Geräte zur Verfügung. Diese speziellen Trainingsgeräte sind im Zirkel angeordnet und ermöglichen ein schonendes, aber äußerst wirksames Training zur Verbesserung der Fitness. „Das Besondere an den milon-Geräten ist, dass sie – anders als bekannte Fitnessgeräte – in beide Richtungen arbeiten. Das heißt, die Muskeln werden in zwei verschiedenen Bewegungsfunktionen gefordert – einmal zusammenziehend und einmal nachgebend. Dadurch ‚erwachen‘ Muskelpartien, die vielleicht ‚eingeschlafen‘ sind, weil wir sie im Alltag fälschlicherweise vernachlässigt haben“, betont Pape. Genau das sei oft Ursache für Muskelverspannungen oder Fehlhaltungen. „Deshalb hat das Kraftausdauertraining nicht nur einen sportlichen Nutzen, sondern vor allem auch einen präventiven“, ergänzt die Expertin. Das Gesundheitssportangebot im „activo“ richtet sich an alle Interessierte aller Altersgruppen und ist ohne Rezept buchbar.

Um herauszufinden, woran individuell gearbeitet werden sollte, durchläuft jeder vor der ersten Trainingsstunde einen Kraft-Ausdauer-Test. „Diesen Test absolviere ich gemeinsam mit den Teilnehmern und kann so genau sehen, wo wir ansetzen sollten. Im Anschluss erstelle ich einen individuellen Trainingsplan“, erklärt die Diplomsportlehrerin. Auf einer persönlichen Chipkarte sind dann Trainingsplan und individuelle Geräte-Einstellungen gespeichert. Durch Vorhalten der Karte am milon-Gerät zu Beginn jeder Trainingseinheit stellt sich das Gerät automatisch auf die Anforderungen jedes einzelnen Teilnehmers ein. „Eigentlich kann man beim Training im milon-Zirkel nichts falsch machen – dennoch stehe ich jedem zur Seite, korrigiere, leite an und gebe Tipps“, so Pape.

Das Programm im Bewegungszentrum „activo“ soll 2015 unter anderem durch Physiotherapie, Ergotherapie und verschiedene Gruppenangebote wie zum Beispiel Rückenschule und Nordic Walking erweitert werden.

Das Training im milon-Zirkel ist für alle Altersgruppen geeignet und für all diejenigen, die ihre Fitness, Beweglichkeit und ihre Muskulatur schonend, aber effektiv trainieren möchten.
Zum Kennenlernen ist eine 10er-Karte im „activo“ für 100 Euro erhältlich. Der Kraftausdauertest vor Aufnahme des Trainings kostet einmalig 30 Euro. Für das regelmäßige Training wird eine Monatskarte mit Preisrabatten angeboten.

Weitere Informationen über das Angebot, Öffnungszeiten und Buchung sind direkt bei Astrid Pape unter Tel. 0421/8778-244 möglich.

Das Gesundheitssportangebot im „activo“ bieten das Median Reha-Zentrum Gyhum und die Roland-Klinik in Zusammenarbeit an.


zurück zur Übersicht

 

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv