News

Di, 26.03.2013

Deutschlandfunk zu Gast in der Roland-Klinik

Die Sendung „Journal am Vormittag – Sprechstunde“ des Deutschlandfunk wurde am Dienstag, 26. März 2013 live aus der Bremer Roland-Klinik übertragen. Als Experte stand Dr. Hans-Gerd Pieper, Chefarzt im Zentrum für Schulterchirurgie, Arthroskopische Chirurgie und Sporttraumatologie der Roland-Klinik, Moderator Carsten Schröder sowie den Hörern rund eine Stunde Rede und Antwort. Thema der Livesendung: Ausgekugelt, verrenkt, gebrochen – Die vielen Verletzungen der Schulter.

In der Live-Hörfunksendung informierte Dr. Pieper über z.B. Schulterinstabilität, Schulterengpasssyndrom und künstlichen Gelenkersatz in der Schulter. Zudem waren die Hörer an den Empfangsgeräten live bei einer Schulter-Operation im OP-Saal dabei. Oberarzt Dr. Stefan Plüquett operierte einen Patienten mit einer Schulterinstabilität arthroskopisch.?
Abgerundet wurde die Sendung durch akustische Besuche in der Physiotherapie und dem Bewegungsbad der Roland-Klinik.

Hörer aus ganz Deutschland konnten via Telefon während der Sendung Fragen an Dr. Pieper richten. Ebenso erhielten Zuhörer vor Ort in der Klinik die Gelegenheit Antwort auf ihre Fragen von Dr. Pieper zu erhalten.

Für diejenigen, die die Live-Sendung verpasst haben oder sie noch einmal anhören möchten, hat der Deutschlandfunk eine Audiodatei auf seiner Website veröffentlicht: „Journal am Vormittag – Sprechstunde“ vom 26.3.2013 (MP3).


zurück zur Übersicht

 

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv