News

Mo, 09.01.2012

Intermediate-Care-Station modernisiert

Die Intermediate-Care-Station (Intensivüberwachungspflege) der Roland-Klinik wurde komplett modernisiert und von 6 auf 10 Betten erweitert. Dazu gehört unter anderem der Austausch der kompletten Technik und der bisherigen Einrichtung. Die neue, vergrößerte Abteilung wurde komplett entkernt und nun lichtdurchfluteter und freundlicher gestaltet.

Mit Beginn des neuen Jahres konnte auch die Station 2 modernisiert und umgestaltet in Betrieb genommen werden. Das (Um-)Bauen im Bestand erforderte einen hohen logistischen und planerischen Aufwand. Im Vordergrund jeder Tätigkeit stehen die Patienten und ihr reibungsloser und möglichst angenehmer Aufenthalt in der Klinik. Daher legte die Klinikleitung großen Wert auf eine lärmarme Bauweise, um eine Beeinträchtigung der Patienten möglichst zu vermeiden.


zurück zur Übersicht

 

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv