Veranstaltungen: Dialog ·· Bewegung

Im Vortragsraum unseres Bewegungszentrums „activo“ laden wir Sie regelmäßig zu Informationsveranstaltungen ein. Während der Vorträge erfahren Sie von unseren Ärzten Wissenswertes rund um neue Therapieverfahren in der Orthopädie und Handchirurgie.

Der Besuch der Informationsabende ist selbstverständlich kostenfrei. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir Sie, sich einen Tag vor dem jeweiligen Veranstaltungstermin telefonisch unter 0421/8778 330 (ab 9 Uhr morgens) anzumelden. Vielen Dank.

Die nächsten Veranstaltungen sind:


22.01.20   17.30 Uhr  

Wenn die Hand kribbelt – Nervenerkrankungen an Arm und Hand

Dr. Annemarie Agnes, Oberärztin im Zentrum für Hand- und Rekonstruktive Chirurgie der Roland-Klinik, beschreibt am Mittwoch, 22. Januar 2020, Symptome und Diagnostik von Nervenkrankheiten an Arm und Hand und informiert im Anschluss über Therapiemöglichkeiten.

Viele Patienten vergleichen das seltsame Kribbeln und Zwicken in den Fingern mit Ameisen, die über die Haut laufen und zwischendurch kräftig zubeißen. Manchmal dehnen sich diese unangenehmen, aber oft nicht wirklich schmerzhaften Empfindungen auf die ganze Hand oder sogar den Unterarm aus. Der gesamte betroffene Bereich fühlt sich dann an wie „eingeschlafen“. Woran liegt das – zumal ein äußerer Reiz nicht ausgemacht werden kann? Oft sind in solchen Fällen die jeweils zuständigen Nervenbahnen überaktiv: Sie sind gereizt, entzündet oder anderweitig geschädigt. Aber auch ein Engpass in Hand oder Arm kann die Ursache sein. Dieser kommt zustande, wenn sich nervenumgebendes Gewebe wie Knochen und Sehnen verändert – etwa durch Abnutzung, Stoffwechselprobleme, Verletzungen oder entzündliche Prozesse.

Der häufigste Auslöser von Beschwerden in der Hand ist das Karpaltunnelsyndrom. Es entwickelt sich bei einer Schädigung der mittleren Armnerven. Um eine genaue Diagnose stellen zu können, folgt einem Gespräch und einer Untersuchung die Messung der Leitungsgeschwindigkeit der Armnerven. Wird tatsächlich ein Karpaltunnelsyndrom festgestellt, kann es in der Regel durch einen kleinen operativen Eingriff behoben werden.

Welche Nervenerkrankungen an Arm und Hand gibt es? Was sind die typischen Symptome des Karpaltunnelsyndroms? Und wie sehen die Therapien aus? Diese und weitere Fragen beantwortet Dr. Annemarie Agnes, Oberärztin im Zentrum für Hand- und Rekonstruktive Chirurgie, am Mittwoch, 22. Januar 2020, im activo an der Roland-Klinik.   


05.02.20   17.30 Uhr  

Problemzone Halswirbelsäule: Was tun bei chronischen Nackenschmerzen?

Referent: Dr. Reza Habibifar, Leitender Oberarzt Wirbelsäulenzentrum

 


19.02.20   17.30 Uhr  

Künstliche Gelenke auswechseln: Was tun, wenn die Prothese nicht mehr hält?

Referent: Prof. Dr. Ralf Skripitz, Chefarzt Zentrum für Endoprothetik, Fußchirurgie, Kinder- und Allgemeine Orthopädie

   


04.03.20   17.30 Uhr  

Rund um die Hüfte: Was gibt es Neues beim Gelenkersatz?

Referent: Dr. Jörg Hedke, Oberarzt Zentrum für Endoprothetik, Fußchirurgie, Kinder- und Allgemeine Orthopädie

   


18.03.20   17.30 Uhr  

Weg mit dem Schulterschmerz! Ursachen und Therapien

Referent: Dr. Rüdiger Ahrens, Chefarzt Zentrum für Schulterchirurgie, Arthroskopische Chirurgie und Sporttraumatologie

   


22.04.20   17.30 Uhr  

Rund um das Knie: Gelenkerhalt und Gelenkersatz

Referent: Dr. Maximilian Massalme, Oberarzt Zentrum für ­Endoprothetik, Fußchirurgie, Kinder- und Allgemeine Orthopädie

  


27.05.20   11.30 Uhr  

Rund um die Hüfte: Was gibt es Neues beim Gelenkersatz?

Referent: Dr. Jörg Hedke, Oberarzt Zentrum für Endoprothetik, Fußchirurgie, Kinder- und Allgemeine Orthopädie

   


10.06.20   17.30 Uhr  

Skoliose: Ursachen, Diagnose, Therapie

Referent: Klaus-Eberhard Kirsch, Chefarzt Wirbelsäulenzentrum

   


24.06.20   17.30 Uhr  

Der schmerzende Fuß: Wie kann Bewegung wieder Spaß machen?

Referent: Dr. Ulrich Stosberg, Leitender Oberarzt Zentrum für Endoprothetik, Fußchirurgie, Kinder- und Allgemeine Orthopädie