News

Mi, 11.01.2017

Stellungnahme zur aktuellen Hygiene-Berichterstattung

Roland-Klinik erfüllt die Personalquote in der Hygiene in vollem Umfang

Das ARD-Magazin Plusminus thematisiert in seiner heutigen (11.1.2017) Sendung das Thema „Hygiene im Krankenhaus“. Auch Bremer Kliniken wurden unter die Lupe genommen. Der Weser Kurier berichtete dazu ebenfalls in seiner heutigen Ausgabe.

Für alle Kliniken wurde Datenmaterial aus 2014 für die Auswertung und somit auch die Berichterstattung zugrundegelegt. Man kommt zu dem Ergebnis: Es gibt Mängel in den Krankenhäusern, insbesondere in Bremen. Und: Neben anderen seien auch die Ergebnisse für die Roland-Klinik ungenügend.

Hierzu nehmen wir wie folgt Stellung und korrigieren:

Die Daten aus 2014 (basierend auf damaligen Qualitätsberichten) sind veraltet und haben in dieser Weise heute keinerlei Gültigkeit mehr, da sich in unserem Hause die Personalsituation insbesondere in der Hygiene verändert hat – zum Positiven.

Außerdem dienen Plusminus und CORRECTIV diese Daten aus 2014 teilweise als Beleg für eine Regelung, die erst Ende 2016 (bzw. Ende 2019) wirksam wurde. Sprich: Bis Ende 2016 mussten bestimmte Personalquoten in der Hygiene vorgewiesen werden – und diese erfüllt die Roland-Klinik uneingeschränkt.

Die Wertung der Roland-Klinik fällt bei der Recherche von Plusminus und CORRECTIV zudem nur negativ aus, weil es keine Angaben zu „Hygienebeauftragten in der Pflege“ in der Datenerhebung der o.g. Autoren notiert ist. Neben der Tatsache, dass diese Angabe nach aktuellem Stand nicht mehr korrekt ist, gibt es zudem auch keinerlei gesetzliche Grundlage für eine Anzahl an „Hygienebeauftragten in der Pflege“.

Wir haben uns zu jeder Zeit an die gesetzlich geforderten Vorgaben bzw. die Empfehlungen des Robert Koch Institutes (RKI) gehalten. Auch entsprechen unsere Personaldaten in der Hygiene den in der Verordnung über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen (HYGINFVO) für das Land Bremen notierten Werten.

Kurzum: Die von Plusminus und CORRECTIV dargestellten Daten und Aussagen können wir so nicht tragen und akzeptieren. Sie sind schlichtweg falsch und bedürfen einer Korrektur.

Die aktuellen Hygiene-Personaldaten der Roland-Klinik im Vergleich zu den gesetzlich geforderten Daten:

  • Krankenhaushygieniker: 1
    (gesetzlich gefordert: 1)
  • Hygienebeauftragte Ärzte: 5
    (gesetzlich gefordert: mind. 1, möglichst 1/Zentrum)
  • Hygienefachkräfte: 2
    (gesetzlich gefordert: 1 bezogen auf die Bettenanzahl der Roland-Klinik)
  • Hygienebeauftragte in der Pflege (Link Nurses): 6
    (gesetzlich gefordert: 0 / Empfehlung des RKI: 1/Abteilung)

Die Krankenhausgesellschaft der Freien Hansestadt Bremen e.V. (HBKG) hat sich ebenfalls zur Plusminus-Recherche geäußert und auf ihrer Website eine korrigierende Pressemitteilung veröffentlicht:
Krankenhäuser im Land Bremen erfüllen bundesweite Standards zum Hygienepersonal vollständig


zurück zur Übersicht

 

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv