News

Mi, 17.02.2016

Fahrradaktiver Betrieb 2015: Roland-Klinik erhält Auszeichnung für fahrradaktives Engagement

Am 16. Februar 2016 zeichnete Umweltstaatsrat Ronny Meyer die Roland-Klink als „Fahrradaktiven Betrieb 2015“ aus. In Anwesenheit von Rainer Hamann (ADFC-Vorstand) und Olaf Woggan (AOK-Vorstandsvorsitzender) enthüllte er den Sonderpreis des Bremer Umweltressorts und übergab ihn an Petra Wehrmann, Geschäftsführerin der Roland-Klinik. Der Sonderpreis – ein Edelstahl-Fahrradbügel – steht nun an einem öffentlichen Fahrradparkplatz, unmittelbar vor dem Haupteingang des Krankenhauses. Außerdem erhielt die Klinik einer Urkunde und einen Gutschein für eine Betriebs-Fahrradtour, die vom ADFC exklusiv organisiert wird.

„Für Kliniken spielt die Gesundheit eine wichtige Rolle. Mit einer fahrradfreundlichen Infrastruktur und einer Belegschaft, die gerne mit dem Rad zur Arbeit fährt, wird sowohl die individuelle Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch das nachhaltige Engagement gefördert. Dafür verleihe ich der Roland-Klinik den diesjährigen Preis”, sagte Umweltstaatsrat Ronny Meyer anlässlich der Auszeichnung.

„Unser Motto ist ‚Kompetenz in Bewegung‘. Wir sind stolz darauf, dass wir das nicht nur medizinisch und pflegerisch umsetzen, sondern dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter es auch leben. Über die Auszeichnung als ‚Fahrradaktiver Betrieb 2015‘ freuen wir uns sehr, wollen uns auf der Leistung aber nicht ausruhen, sondern sie als Ansporn nutzen, genau so weiterzumachen“, so Petra Wehrmann.

Rund 41 Prozent der Klinik-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter nehmen das Fahrrad für den Weg zur Arbeit – fast doppelt so viele wie in vergleichbaren Häusern, in denen durchschnittlich nur 23 Prozent das Fahrrad nutzen. Das zeigt eine Vergleichsuntersuchung, an der sich die Roland-Klinik alle drei Jahre beteiligt.
Erfolgreich wird das Fahrrad vor allem dann in Betrieben, wenn hochrangige Mitarbeiter und die Leitung selbst Fahrrad fahren. In der Roland-Klinik tun dies Geschäftsführerin Petra Wehrmann, der Ärztliche Direktor Dr. med. Hans-Joachim Bauer ebenso wie die Verwaltungsleiterin Alexandra Schumann, die Chefärzte Dr. Rüdiger Ahrens und Dr. Uwe Seemann, die Oberärzte Dr. Ulrich Stosberg und Eva Wihtol sowie die Pflegeleitungen Stephan Fresenborg, Christoph Bensmann und Christoph Martin. Dabei werden täglich auch größere Strecken aus Bremen und dem Umland zurückgelegt.

Die fahrradfahrenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden 74 Fahrradparkplätze von sehr guter Qualität vor den Haupteingängen des Krankenhauses und dem Bewegungszentrums activo. Ihnen stehen zudem 150 Spinde zur Verfügung und es gibt 12 Duschen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Noch in der Einführung befindet sich ein zusätzliches Trainingsangebot für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Kooperation mit dem MEDIAN Reha-Zentrum Gyhum. Für das Betriebliche Gesundheitsmanagement war die Teilnahme an der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ selbstverständlich.

Bildinformation: Umweltstaatsrat Ronny Meyer, Olaf Woggan (AOK-Vorstandsvorsitzender) und Rainer Hamann (ADFC-Vorstand) verleihen den Sonderpreis „Fahrradaktiver Betrieb 2015“ an Petra Wehrmann, Geschäftsführerin der Roland-Klinik, in Anwesenheit einiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik.


zurück zur Übersicht

 

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv