News

Fr, 20.11.2015

Ärzte ohne Kittel

Ab sofort gibt es ihn nicht mehr in der Roland-Klinik: den langärmligen Arztkittel. Er wurde aus hygienischen Gründen abgeschafft, da durch die langen Ärmel Keime von Patient zu Patient verbreitet werden können. Zudem lassen sich die Hände sehr viel besser desinfizieren, wenn im Anschluss kein langer Kittelärmel darüber fällt. Alle rund 40 Ärztinnen und Ärzte der Roland-Klinik haben ihre weißen Arztkittel abgegeben und tragen nun entweder kurzärmlige Oberhemden, Poloshirts oder Kasacks (kurzärmlige Kittelhemden).

Einst sollten die Arztkittel ihre Träger schützen, mittlerweilen haben sie an sich keine Funktion mehr – meist dienen sie lediglich als liebgewonnenes und gelerntes Erkennungszeichen. Somit steht nun nicht nur den Ärzten eine Umgewöhnung bevor, sondern auch allen Patienten. Nach wie vor sind die Ärztinnen und Ärzte in der Roland-Klinik sowohl am Namensschild als auch an der weißen Oberbekleidung zu erkennen. Pflegerinnen und Pfleger tragen grüne und Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten blaue Oberbekleidung.

Ein Artikel zu diesem Thema erschien auch am 16. November 2015 im Weser Kurier.


zurück zur Übersicht

 

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv