News

Di, 08.07.2008

Mediziner der Bremer Roland-Klinik ausgezeichnet und bestätigt

Der Jahreskongress der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) wurde für Mediziner der Bremer Roland-Klinik zu einer besonderen Veranstaltung. Dr. Matthias Muschol und Dr. Hans-Gerd Pieper wurden auf unterschiedliche Weise für ihr medizinisches Können geehrt.

Dr. Matthias Muschol, Oberarzt im Zentrum für Schulterchirurgie, Arthroskopische Chirurgie und Sporttraumatologie, wurde für seine wissenschaftliche Publikation in der Zeitschrift „Sportorthopädie-Sporttraumatologie“ ausgezeichnet. Die Fachzeitschrift, die von der GOTS herausgegeben wird, prämierte in diesem Jahr erstmals die beste Publikation mit einer Urkunde. Muschol veröffentlichte Anfang 2007 einen Artikel zum Thema „Verletzungsprophylaxe für Knie- und Schultergelenke im Handball“ und beschrieb die Notwendigkeit und Methoden von Prävention im Handballsport. Die fundierten Erkenntnisse, die der Oberarzt aus seiner täglichen Arbeit in der Roland-Klinik, der Betreuung Bremer Handballteams sowie eigener Studien erhielt und formulierte, überzeugten die Jury.

Für seine gute Arbeit wurde auch Chefarzt Dr. Hans-Gerd Pieper ausgezeichnet. Denn die Mitglieder der GOTS wählten ihn für weitere zwei Jahre in den Vorstand der Gesellschaft. Seit Juni 2006 ist der erfahrene Sportmediziner bereits Vorstandsmitglied. Für die nächste „Amtszeit“ möchte er weiterhin den fachlichen Austausch der Kollegen vor allem in Europa fördern. Zudem plant er gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen für den medizinischen Nachwuchs, unter anderem nahe Berlin und am bayerischen Chiemsee.

Weitere Informationen unter http://www.gots.org


zurück zur Übersicht

 

Ältere Meldungen finden Sie im Archiv